AUS AKTUELLEM ANLASS

Aufgrund der Corona-Bestimmungen und zu Ihrem, sowie dem Schutz unserer AusbilderInnen, finden sämtliche Ausbildungen mit Mund-Nasen-Schutz für alle Anwesenden statt. Für den theoretischen Anteil wird ein Abstand von mindestns 2,5 m, besser 3 m eingehalten. Ferner werden die praktischen Anteile als Kurzanwendungen wechselseitig gegeben, die Kopfanwendng wird an geeignetem Material demonstriert. Wenn Paare / FreundInnen die Kopfgriffe aneinander ausführen möchen, ist dies freigestellt.

Wo immer möglich, werden im Freien oder z. B. auf (überdachten) Terrassen / Balkonen / Anbauten / Garteninseln etc. die Workshops durchgeführt, sowohl bei den AusbilderInnen, als auch bei Inhouse-Kursen. Im Freien ist bei Einhalten der Abstände kein Mund-Nasen-Schutz nötig.

Aufgrund der leichten Erlernbarkeit der Methode ist unseres jahrzehntelangen Erfahrung nach auch dann eine sichere Umsetzbarkeit nach dem Unterricht gewährleistet. Ebenso ist während dieser Zeit keine Bereitstellung von Speisen / Getränken zu den Workshops möglich.

AUSBILDUNG FÜR ANWENDER ODER LEHRENDE

Sie finden vor Ort ausliegende Listen oder entsprechende Einträge über Homepages (soweit vorhanden) mit im Original ausgebildeten Absolventen. Oder Sie fragen auch HIER namentlich an, ob ein Anbieter im Original arbeitet und vom "Arbeitskreis Metamorphose®" autorisiert ist.
Die Anwendung dieser Form der Körper-Psycho-Therapie ist auch für Laien gestattet, ohne Heilpraktiker-Schein o. ä. Wir führen den Wunsch von St. John aus und unterrichten sehr niederschwellig für Menschen ab dem 16. Lebensjahr, damit es gelingen kann, dass diese Methode "wie Heftpflaster in jedem Haushalt zu finden ist" (Zitat Robert St. John).

 

Für den Anwender-Workshop können Sie sich jederzeit anmelden; es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Als Kontraindikation gelten, auch für Lehrende und beim Klienten, aktuell übertragbare Erkrankungen (z. B. Herpes etc.), Haut-/ Nagelpilze (häufig tragen sog. Hornnägel einen Pilz), Warzen und Kopfläuse.

Der Anwender-Workshop geht über ca. 3-4 Stunden, je nach Teilnehmer-Anzahl, und wird bevorzugt 1:1, jedoch mit maximal 4 Personen gehalten (inhouse-Workshops können abweichen). 

Das Honorar für den Anwender-Workshop beträgt bundesweit einheitlich 350.- Euro p. P., ermäßigt 285.- Euro p. P. bei Anmeldung als Paar oder Gruppe.
Mit dem Anwender-Workshop werden alle (halb)professionellen Anwender zertifiziert und gelistet, damit Sie mit der geschützten Methode arbeiten und das eingetragene Markenzeichen für eigene Werbung verwenden dürfen. Siehe auch HIER.(bitt nach unten scrollen zur Erklärung). Diese Lizenzvereinbarung ist verpflichtend und wird Ihnen zur Workshop-Anmeldung von den AusbilderInnen vorgelegt.

 

Für Lehrende (Dozenten, Trainer, Seminaranbieter, Institute etc.), welche dann selbst Anwender ausbilden, ist zunächst der Anweder-Workshop zu absolvieren und dann eine Zeit des praktischen Arbeitens und der Selbsterfahrung vorgesehen. Weiterhin setzt eine Lehr-Tätigkeit den Willen und die Fähigkeit voraus, die Bedürfnisse des Klienten in den Mittelpunkt zu stellen; geeignet dazu ist eine kontinuierliche Arbeit an persönlicher Entwicklung durch eine nachgewiesene geeignete regelmäßige (am besten tägliche) spirituelle Praxis.

Sie erlernen, geschützte Räume für Ihre Klienten zu erschaffen und zu halten, erfahren wertvolle Tipps und Hilfe beim Marketing und erwerben die Erlaubnis, die Schulungs-Unterlagen des Arbeitskreis Metamorphose® zu verwenden

 

Die Ausbildung von Lehrenden verbleibt ausschließlich beim "Arbeitskreis Metamorphose®"

 

Da es z. Z. wieder vermehrt vorkommt, dass Frauen mit jedweder Art von Kunstnägeln zu den Workshops kommen, weisen wir hier nochmals ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht gestattet ist und wir unsere AusbilderInnen anweisen, auch aus hygienischen Gründen, diese (auch noch beim Eintreffen) abzulehnen (wie auch in den jeweils vereinbarten AGB aufgeführt).

 

Die Richtlinien, welche alle Anwender und Lehrende anerkennen finden Sie nachfolgend:

Download
Zum Lesen bitte anklicken
Richtlinien Arbeitskreis Metamorphose®.p
Adobe Acrobat Dokument 121.7 KB